+49 (0)172 795 1418 info@fewo-marr.de

Semperoper Dresden

Die weltbekannte Semperoper wurde in den letzten knapp 200 Jahren 3mal neu aufgebaut, woran sich Schon erkennen lässt, was für ein tollen Opernhaus Gottfried Semper 1838 geplant hatte. Der prächtige Baukörper wird am Hauptportal von einer bronzenen Panther-Quadriga mit Dionysos und Ariadne von Johannes Schilling bekrönt. Die Fassade im Westen der Hinterbühne zieren das sächsische Wappen, die Figuren „Liebe“ und „Gerechtigkeit“ sowie eine Büste Gottfried Sempers.
Neben dem Haupteingang stehen als Statuen Johann Wolfgang von Goethe und Friedrich Schiller.

Wir organisieren gern für Sie eine Besichtigung, sprechen Sie uns an.

Frauenkirche Dresden

Endlich ist Sie wieder da! Erstmalig wurde die Kirche 1726-1743 von Ratszimmermeister Georg Bähr erbaut. Sie überragt mit Ihren 95m das komplette Stadtbild und ist nach Ihrem Wideraufbau von 1993 bis 2005 ein weiteres Highlight in Dresden. Sie haben auch die Möglichkeit über uns die Kirche zu besichtigen.

Dresdner Zwinger

Von 1710 bis 1728 veranlasste August der Starke, den Bau des Zwingers in seiner heutigen Form. Den Auftrag erhielt der Landesbaumeister Matthäus Daniel Pöppelman, dieser baute einen „freien Raum“ hinter den Festungsmauern. Das weltbekannte Kronentor, der Wallpavillon, das Nymphenbad und der Glockenspielpavillon sind berühmte Teile der Anlage. Der Zwinger wurde im 2. Weltkrieg, so stark beschädigt, dass ein Aufbau undenklich erschien, umso schöner ist es heute, dass dieses tolle Bauwerk die Stadt Dresden ziert.

Schloss Pillnitz

Das aus 3 Gebäudeteilen bestehende Schloss, liegt direkt an der Elbe und ist im Rahmen einer Stadtrundfahrt sehr zu empfehlen. Das Schloss ist der Inbegriff der Chinamode im 18. Jahrhundert, nach der Fertigstellung 1791 ging die Pillnitzer Deklaration in die Weltgeschichte ein. Heute befinden sich viele Ausstellungen in den verschieden Palais, der Schlosspark ist das Highlight, mit seinen Springbrunnen und Boskettanlagen wird er auch Sie begeistern. Von Februar bis April können Sie bis zu 35.000 Blüten betrachten.

Schloss Moritzburg

Das Jagdhaus aus dem 16. Jahrhundert, liegt etwa 15km von Dresden entfernt, in der gleichnamige Gemeinde Moritzburg. Auch dieses Schloss können Sie in Zuge einer Stadtrundfahrt mit besuchen. Die heutige Gestalt des Schlosses erhielt es durch August dem Starken. Die 4 Türme des Schlosses, sind nach Ihrer ursprünglichen Nutzung benannt. (staunen Sie selber) Durch den traumhaften Schlossgarten, erreichen Sie das Fasanenschlösschen, dies dient als Hafen-Anlage mit einem Venusbrunnen.

Nationalpark Sächsische Schweiz

Im Herbst 1990 wurde der Nationalpark Sächsische Schweiz geschaffen. Dieser erstreckt sich im südöstlichen Teil von der Landeshauptstadt Dresden. Sie erreichen den Nationalpark bequem mit der S-Bahn in 20min von Dresden aus. Ob Sie wandern, klettern, boofen oder einfach spazieren möchten, hier sind Sie genau richtig.
Der „große Zschirnstein“ ist der höchste Berg, bekannter sind der „Königstein“ oder der „Lilienstein“.

Hauptbahnhof

Am südlichen Ende der Prager Str. befindet sich der Hauptbahnhof von Dresden. Der Hauptbahnhof ist seit 1898 der Knotenpunkt für S-Bahn, Züge, Busse und Straßenbahnen, daher ist dieser ab 2001 aufwendig saniert und restauriert wurden. Sie können z.B. 24h bei Lidl im Bahnhof Lebensmittel kaufen. Es gibt weiterhin sehr viele Geschäfte zum shoppen im Hauptbahnhof.

Das Blaue Wunder (Loschwitzer Brücke) und Schwebebahn Dresden

Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet. Lorem ipsum dolor sit amet, consetetur sadipscing elitr, sed diam nonumy eirmod tempor invidunt ut labore et dolore magna aliquyam erat, sed diam voluptua. At vero eos et accusam et justo duo dolores et ea rebum. Stet clita kasd gubergren, no sea takimata sanctus est Lorem ipsum dolor sit amet.

Einkaufen in der Prager Strasse

Die Prager Str. ist die bedeutendste Einkaufsstraße von Dresden, Sie wird von Hotels, Kaufhäusern, Geschäften, Restaurants, Springbrunnen gezeichnet. Nach dem 2. Weltkrieg war die Straße komplett zerstört und ist in Ihrer heutigen Form, wieder komplett neu aufgebaut. Auf der Prager Str. befindet sich auch das größte Kino. (UFA Palast) Mit der Bus Linie 66, sind Sie in ca. 20min. von der Ferienwohnung auf der Prager Str.

Augustusbrücke mit der Brühlschen Terrasse

Canalettoblick

Der goldene Reiter

August der Starke in Gold, direkt am Anfang der Hauptstraße auf der Neustädter Elbseite, steht dieses prächtige Reiterstandbild. Es sollte auf der Augustusbrücke im Jahr 1730 entstehen, dies wurde aber nicht gestattet, da die Brücke diese Last nicht tragen konnte.